Ohren vertauschen

A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z

Ohren vertauschen

Ohren vertauschen

Wir zeigen euch hier ein faszinierendes Experiment, bei dem ihr eure Ohren vertauschen könnt. Aber keine Sorge – nicht mit Skalpell und chirurgischem Nähbesteck, sondern ganz einfach mit folgenden Dingen:

Man nehme:

  • zwei kleine Plastiktrichter
  • zwei große Plastiktrichter
  • zwei gleichlange Plastikschläuche
  • Schere                                            
  • Klebeband
  • einen Holzstab

Verbindet jeden Schlauch mit je einem großen und einem kleinen Trichter. Befestigt alles am besten noch jeweils mit Klebeband. Befestigt außerdem die beiden Schläuche an dem Holzstab und zwar so, dass die großen Trichter jeweils an der einen und der anderen Seite bündig mit dem Stab sind, und die beiden kleinen Trichter biegsam darüber hinaus ragen.

Ohren vertauschen

Haltet euch nun die kleinen Trichter an die Ohren. Die Konstruktion mit dem Stab ist vor euch. Jetzt kommt beim linken Ohr das an, was an Tönen und Geräuschen durch den rechten Trichter eingefangen wird und umgekehrt. Die beiden Ohren sind jetzt vertauscht! Geht jetzt jemand rechts an euch vorbei, hört ihr das mit dem linken Ohr und umgekehrt. Die Augen sehen also jetzt etwas anderes, als die Ohren hören.

Ohren vertauschen

Es gibt übrigens einen Grund, warum wir zwei Ohren haben. So können wir erkennen, aus welcher Richtung ein Geräusch kommt. Klatscht jemand rechts von euch in die Hände, kommt das Geräusch eher beim rechten Ohr an als beim linken. So weiß das Gehirn: Ah! Das Geräusch kommt von rechts. Bei unserem Versuch hebelt ihr dieses logische Prinzip aus und verwirrt damit euer Gehirn.

Ohren vertauschen
Darstellung: