Ah!-pparat

A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z
Ah!-pparat

Ah!-pparat

Mit diesem Drehapparat könnt ihr eure "Wissen macht Ah!"-Sammlung mal so richtig verfeinern, euer Zimmer dekorieren und nebenbei auch noch andere Klugscheißer neidisch machen. Probiert es aus!

Man nehme:

  • einen rechteckigen Karton
  • eine Schere
  • einen Zirkel
  • einen Strohhalm
  • einen Nagel
  • Moosgummi oder Filz, etwa einen halben Zentimeter dick
  • lange Schaschlikspieße oder Holzstäbchen
  • eine Heißklebepistole
  • ein selbstgebasteltes oder gemaltes Ah!

Für den Ah!-pparat braucht ihr:

einen rechteckigen Karton, dessen Breite etwas kleiner ist, als die Länge eurer Schaschlikspieße oder Holzstäbchen. Schnappt euch den Karton und entfernt als Erstes alle Klappseiten mit einer Schere. Schneidet dann aus einer Klappe zwei kleine Dreiecke aus, und klebt diese mit der Heißklebepistole jeweils an die gegenüberliegenden Ecken auf einer Seite des Kartons. So stabilisiert ihr den Karton.
Abbildung 1. zeigt euch noch mal genau wie es geht. Und seid vorsichtig beim Kleben, denn die Pistole ist sehr heiß!

Ah!-pparat

Als Nächstes:

Zeichnet mit dem Zirkel zwei kleine Kreise auf das Moosgummi - sie sollten einen Durchmesser von etwa drei Zentimetern haben. Schneidet sie aus und bohrt mit dem Nagel ein Loch jeweils in die Mitte der Kreise.

Ah!-pparat

Nehmt euch dann einen der Schaschlikspieße und einen Kreis, und steckt den Spieß zur Hälfte in das Loch, wie auf Abbildung 2. Den zweiten Spieß steckt ihr nur mit der Spitze in das andere Kreisloch. Dann klebt ihr beide Kreise mit dem Kleber an die Spieße fest und lasst das Ganze trocknen.

In der Zwischenzeit stellt ihr den Karton hochkant auf und stecht mit dem Nagel drei Löcher: Ein größeres Loch in die Mitte der oberen Kartonseite, und jeweils ein kleineres Loch in die Mitte der zwei längeren Kartonseiten, wie auf Abbildung 2. Die Spieße müssten jetzt trocken sein.

Ah!-pparat

Nehmt euch den, mit dem Kreis in der Mitte und steckt jeweils die Enden in die zwei Löcher der langen Kartonseiten. Und zwar so, dass der Spieß in der Mitte des Kartons festsitzt. In das größere Loch schiebt ihr den Strohhalm zur Hälfte hinein und klebt ihn an dem Karton fest. In den Strohhalm steckt ihr dann von unten den zweiten Schaschlikspieß, so dass der Moosgummikreis nach unten zeigt und auf dem anderen Kreis aufliegt. So wie auf Abbildung 3.

Zuletzt:

Nehmt euch euer selbstgebasteltes Ah! und klebt es an einem Spieß fest. Und dieses Ah!-Spieß schiebt ihr dann von oben in den Strohhalm. Fertig ist euer Ah!-pparat!

Wenn ihr jetzt von außen an dem unteren Spieß dreht, dann setzt sich das Ah! oben in Bewegung. Das untere Rad dreht sich, überträgt seine Bewegung auf das obere Rad, und das wiederrum bringt das Ah! zum drehen. Ah!

Ah!-pparat
Ah!-pparat

Übrigens: Der Ah!-pparat ist eine von vielen verschieden Möglichkeiten eine Drehscheibe anzuordnen. Ihr könnt zum Beispiel den unteren Spieß auch seitlich versetzt in den Moosgummikreis stecken, dann dreht sich euer Ah! nicht nur, es bewegt sich auch auf und ab.

Darstellung: