Wieso fällt man in Ohnmacht?

A
B
C
D
E
F
G
H
I
J
K
L
M
N
O
P
Q
R
S
T
U
V
W
X
Y
Z

Wieso fällt man in Ohnmacht?

Ohnmacht

Lieber Dr. Mo!
Immer, wenn ich mir einen Gruselfilm anschaue und mich erschrecke, sehe ich plötzlich Sternchen und falle um. Letztens bin ich in den Keller gegangen. Da lief mir eine Maus über die Füße. Ich ekle mich vor Mäusen und bin schlagartig wieder in Ohnmacht gefallen. Auch wenn ich Blut sehe, setzt es bei mir aus und ich verliere das Bewusstsein. Wieso passiert mir das? Ist das gefährlich? Und was kann ich dagegen tun?
Viele Grüße, Isabel

Liebe Isabel,

Ohnmacht

die Ohnmacht hat etwas mit Deinem Blutkreislauf zu tun. Das Blut wird vom Herz durch den ganzen Körper gepumpt; also auch durch das Gehirn. Dadurch wird es mit Sauerstoff versorgt. Dieser ist notwendig, damit das Gehirn richtig arbeiten kann. Eine Kerze zum Beispiel kann auch nur richtig brennen, wenn genug Sauerstoff da ist. Bekommt die Flamme zu wenig, dann wird sie kleiner und geht irgendwann aus. Das passiert, wenn man ein Glas über die Kerze stülpt.

Ohnmacht

Etwas Ähnliches passiert auch in Deinem Körper, Isabel. Wenn man sich erschreckt oder ekelt, dann kann es sein, dass das Herz plötzlich langsamer schlägt. Dadurch wird weniger Blut und auch weniger Sauerstoff ins Gehirn transportiert - da entsteht dann Sauerstoffmangel.

Ohnmacht

Der ist dafür verantwortlich, dass einem schwindelig wird. Man verliert das Gleichgewicht, und unter Umständen wird man kurz bewusstlos.

Ohnmacht

Wenn man wieder zu sich gekommen ist, sollte man sich sofort hin- und die Beine hochlegen. Denn dadurch kann das Blut zum Gehirn zurückfließen, und es wird wieder mit Sauerstoff versorgt. Am besten ist aber, wenn man einfach Vorsichtsmaßnahmen trifft. Vielleicht lässt Du beim Gruselfilmgucken einfach demnächst das Licht brennen, damit Du Dich nicht so gruselst. Und wenn Du in den Keller gehst, dann pfeif laut! Denn dann erschrecken und verstecken sich die Mäuse.


Viele Grüße, Dr. Mo

Darstellung: