Wieso können manche Menschen mit den Ohren wackeln?

Wieso können manche Menschen mit den Ohren wackeln?

Ohrenwackler

Lieber Dr. Mo!
Wenn ich morgens meine Fitnessübungen mache, trainiere ich auch meine Ohren vor dem Badezimmerspiegel. Ich lasse erst das linke Ohr wackeln, dann das rechte. Für mich ist das ganz normal. Nur als dann meine Schwester das einmal nachmachen wollte, merkte sie, dass sie das nicht kann. Wieso können denn manche Menschen mit den Ohren wackeln und andere nicht?
Viele Grüße! Michael

Ohrenwackler

Lieber Michael,
sicher hast Du schon mal gesehen, dass einige Tiere ihre Ohren hin- und herdrehen können. Hasen zum Beispiel, oder Hunde. Damit können sie herausfinden, aus welcher Richtung ein Geräusch kommt. Das ist eine ziemlich wichtige Fähigkeit, um schnell hören zu können, wenn Gefahr droht oder bei der Jagd.

Ohrenwackler

Auch unsere Vorfahren konnten ihre Ohren wie manche Tiere bewegen, denn auch sie mussten in der Wildnis vorsichtig sein und Geräusche bei der Jagd orten. Da wir heute nicht mehr in der Wildnis leben oder uns vor wilden Tieren in Acht nehmen müssen, ist das Drehen der Ohren nicht mehr notwendig. Und deswegen haben sich auch die Ohrenmuskeln der Menschen im Laufe der Zeit immer weiter zurückgebildet. Bei einigen Menschen ist allerdings noch etwas von der Fähigkeit vorhanden, und die können dann - wie Du - mit den Ohren wackeln. Bei anderen Menschen, wie bei Deiner Schwester, ist von dem Muskel nicht mehr so viel übrig. Aber Reste dieses Muskels hat jeder, und alle Nichtohrenwackler können diese auch trainieren. Mein Tipp: Jeden Tag üben, üben, üben.
Viele Grüße,
Dr. Mo

Darstellung: