Süchtig nach Zocken - Wo beginnt Computerspielsucht?

Kommentieren [4]

Zocken, daddeln, gamen – viele kennen das schöne Gefühl, sich stundenlang in der Welt eines Computerspiels zu verlieren. Aber was ist, wenn man nicht mehr aufhören kann? In dieser Folge von neuneinhalb geht es um Computerspielsucht. Reporterin Jana trifft den 16-jährigen Tim, der in eine Computerspielsucht hineingerutscht ist. Jetzt lebt er im Auxilium Reloaded. Das ist ein Wohnheim für Jugendliche, die Probleme mit ihrem Medienkonsum haben. Hier lernt er Handy und Computer wieder kontrolliert zu nutzen, ohne sich im Spielen zu verlieren.

Süchtig nach Zocken – Wo beginnt Computerspielsucht?

neuneinhalb – für dich mittendrin 07.05.2022 09:32 Min. UT Verfügbar bis 07.05.2027 Das Erste

Was man tun kann, um gar nicht erst süchtig zu werden, will Jana bei einem Workshop von return herausfinden. Das ist eine Beratungsstelle für Jugendliche mit Mediensucht. Coach Reemt Itzenga möchte Kinder und Jugendliche auf das Thema aufmerksam machen und trifft dafür die 7. Klasse der Südstadtschule Hannover. Warum sie sich im Park verabredet haben? Was die Sportart Jugger damit zu tun hat? Und welche Tipps helfen, um nicht computerspielsüchtig zu werden? Das und mehr erfährst du in dieser Folge von neuneinhalb.

Stand: 07.05.2022, 08:40 Uhr

Kommentare zum Thema

Kommentar schreiben

Unsere Netiquette

*Pflichtfelder

Die Kommentartexte sind auf 1.000 Zeichen beschränkt!

4 Kommentare

  • 4 Kyrie jennee 09.05.2022, 08:38 Uhr

    Dieses Gästebuch ist in erster Linie für Kinder. Daher wird der Kommentar hier nicht angezeigt. (die Redaktion)

  • 3 Tobi 08.05.2022, 18:07 Uhr

    Ich spiele gerne mit meinen Freunden Roblox und versuche im Spiel besser zu werden es macht meeeeeggggggaaaaaa Spaß das Spiel 🎮 zu spielen

  • 2 V10LA 08.05.2022, 07:33 Uhr

    Hallo. Ich spiele sehr gerne Minecraft und immer nur einen bestimmten Zeitraum. Auch bei meinem Handy habe ich ein Zeitlimit. LG Viola

  • 1 nini 08.05.2022, 07:11 Uhr

    ich spiele nichts

Darstellung: